Harry Potter meets The Hunger Games
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Feb 21, 2014 10:17 pm
Statistik
Wir haben 51 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Alyssa Ivashkov.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 4439 Beiträge geschrieben zu 345 Themen
Neueste Themen
» Step Up ~ Break the Rules
Di Okt 09, 2012 9:37 am von Gast

» Burning Heart
Mi Sep 26, 2012 10:02 pm von Gast

» World of RPG Forum - Black Dagger
Mi Sep 26, 2012 12:27 am von Gast

» City of the Vampires
Sa Sep 22, 2012 9:36 am von Gast

» The Alliance
Fr Sep 14, 2012 4:58 am von Gast

» Guardians
Sa Sep 08, 2012 11:53 am von Gast

» Bloody Rose
Do Sep 06, 2012 11:45 am von Gast

» Behind the Horizon[Twilight]
So Sep 02, 2012 12:36 am von Gast

» Gotham City
Di Aug 28, 2012 5:35 am von Gast

Die aktivsten Beitragsschreiber
Leonie Jones
 
Cressida Lorraine
 
Lucia Williams
 
Madison Lawrence
 
Luna Newman
 
James White
 
Ashley Carter
 
Ava Harsen
 
Chris Evans
 
Anthony Williams
 

Teilen | 
 

 Bahnhof von Hogsmeade

Nach unten 
AutorNachricht
Cressida Lorraine

avatar

Anzahl der Beiträge : 792
Anmeldedatum : 27.05.12
Alter : 23
Ort : Österreich

Charakter der Figur
Name des Charas: Cressida Lorraine (eig Black)
Alter: 27 Jahre
Distrikt: Kapitol

BeitragThema: Bahnhof von Hogsmeade   Fr Jul 06, 2012 6:28 am

Hier kommen die Zauberschüler der Distrikte an, wenn sie mit dem Zug nach Hogwarts fahren bzw. von hier aus geht es auch wieder zur Heimreise. Zu Beginn des Schuljahres ist es außerdem üblich, dass die Erstklässler mit dem Boot über den See zum Schloss fahren, wohingegen die älteren Schüler die "Pferdelosen Kutschen" benutzen. Auch wenn die Gleise hier etwas "alt" aussehen, hat man sie so umfunktioniert, dass sie auch vom roten Hochgeschwindigkeits-Zug (dem Hogwarts-Express) befahren werden können.

Spoiler:
 

_______________

Nach oben Nach unten
Matthew Blackwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 18.07.12
Alter : 23
Ort : Österreich

Charakter der Figur
Name des Charas: Matt Blackwood
Alter: 27 Jahre
Distrikt: 7 | unter dem Schuljahr D1 - Hogwarts

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   Fr Jul 20, 2012 10:39 am

Firstpost

Schließlich kam der Zug zum Stillstand.
Ich blinzelte und sah mich um. Die paar Schüler, denen es nichts ausgemacht hatte, mit einem Lehrer die Zugkabine zu teilen (allerdings vermutete ich eher, dass kein Platz mehr sonst frei gewesen war), packten bereits ihre Koffer und hievten sie nach draußen. Ich hatte die letzten paar Stunden geschlafen und auch kaum mitbekommen, was die Kinder gequasselt hatten. Aber es war auch wirklich nicht so, dass mich interessierte, was 14- oder 15-jährige Mädchen zu quatschen hatten. Natürlich hatte ich vor dem Einschlafen hin und wieder meinen Namen aufgeschnappt, aber ich hatte mich einfach schlafend gestellt. Dass ich muskulös war, wusste ich auch ohne dass es mir Teenager-Mädchen mitteilten.
Ich packte meine sieben Sachen und stand nun ebenfalls auf, um den Zug zu verlassen, doch daraus wurde so schnell leider nichts. Denn eines der Mädchen konnte ihren Koffer (ein Monstrum, um es wenigstens erwähnt zu haben) nicht hochheben und blockierte damit den Weg nach draußen in den Gang. Sie mühte sich einige Sekunden ab, bis ich die Augen verdrehte und murmelte: "Gib mal her."
Nun mit zwei Koffern bepackt - meinem eigenen und dem riesigen des Mädchens - bahnte ich mir schließlich einen Weg nach draußen auf den Bahnsteig, wo es von Schülern, Koffern und deren Tieren nur so wimmelte. Das Mädchen war mir hinterher gehuscht und als ich ihren Koffer vor sie hin stellte, meinte sie mit glühenden Wangen: "D-danke!" Sie wusste ja nicht, dass ich das nur getan hatte, um schneller aus dem Zug hinaus zu kommen. War vermutlich auch besser so.
Ich nickte ihr kurz zu und spazierte dann zu den pferdelosen Kutschen hinüber.

_______________
Nach oben Nach unten
Mike Auburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 3:43 am

f i r s t p o s t

Nachdem der Zug quietschend stehen geblieben war, die meisten Massen der Schüler schon raus gedrängelt sind, trollte ich mich hinter den letzten paar Nachzüglern hinterher. Mein Koffer schlug krachend gegen die Tür, als ich aus dem Zug stieg. Matthew, Fluglehrer und Quidditchschiedsrichter stellte gerade den Koffer von irgendeinem Mädchen auf den Boden, was knallrot wurde und dann zu den Pferdekutschen stolperte. Völlig gelassen folgte Matthew ihr.
"He Matt?", fragte ich und lief ihm hinterher. "Ich muss die Erstklässler rüberfahren. Nimmst du meinen Koffer mit?", fragte ich. Mal schauen, ob ich es wieder schaffen würde, dass einer der Erstklässler in den See fallen würde. Immer wenn ich daran dachte brach ich normalerweise in einen Lachanfall aus. Es war aber auch wirklich eine lustige Geschichte. Wenn man überlegte, dass ich lediglich einen Witz erzählt hatte, aber der junge Schüler sich vor Lachen nicht mehr eingekriegt hatte und einfach aus dem Boot gefallen war. Ts. Das konnte ja was werden. Aber wie der Zufall es wollte, hatte man mir seit dem verboten Witze zu erzählen, wenn ich Schüler mit dem Boot über den See fuhr. Abwartend sah ich Matt an.

_______________



Nach oben Nach unten
Matthew Blackwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 18.07.12
Alter : 23
Ort : Österreich

Charakter der Figur
Name des Charas: Matt Blackwood
Alter: 27 Jahre
Distrikt: 7 | unter dem Schuljahr D1 - Hogwarts

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 4:03 am

"He Matt?", rief plötzlich eine Stimme hinter mir und ich wandte mich um. Mike Auburn, Professor für Verteidigung gegen die dunklen Künste, stand neben mir. "Ich muss die Erstklässler rüberfahren. Nimmst du meinen Koffer mit?", fragte er sogleich weiter. Das hast du jetzt davon, dass du dem Mädchen den Koffer abgenommen hast, dachte ich mir augenblicklich innerlich ein wenig genervt, doch da ich nichts gegen Mike hatte und froh war, nicht selbst die Erstklässler mit dem Boot über den See nach Hogwarts bringen zu müssen, willigte ich ein: "Na klar. Gib her." Ich nahm ihm seinen Koffer ab, als mir plötzlich bewusst wurde, dass ich offensichtlich nicht der einzige Lehrer gewesen war, der mit dem Zug angereist war. Wenn ich das früher gewusst hätte, wäre meine Zugfahrt definitiv spannender gewesen als Teenager-Mädchen bei ihren pubertären Gesprächen zuzuhören. "Ich hab gar nicht gewusst, dass du auch mit dem Zug gefahren bist, Mike", sagte ich lächelnd.

_______________
Nach oben Nach unten
Mike Auburn

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 20

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 4:35 am

"Danke.", sagte ich und sah mich um. Ein paar der Erstklässler standen schon ungeduldig da. "Chimaira und Phobos gingen meiner Schwester auf den Keks, weswegen ich beschlossen habe länger zu bleiben und heute mit dem Zug erst zurück zu fahren." Einige der Erstklässler scharrten mit den Füßen und wurden immer lauter. "Wir sehen uns im Schloss.", sagte ich und entfernte mich rasch von dem anderen Lehrer, um die Erstklässler in Empfang zu nehmen. Es dauerte nicht lange, bis sich eine große, schwatzende Traube um mich gesammelt hatte. "Ich hoffe jetzt mal, dass sind alle. Am Ende reichen die Boote nicht.", sagte ich leise und lief gelassen vorraus zu den Booten unten am Steg. Ich bin schon so oft mit den Booten gefahren, nicht zu letzt, da ich ja selbst mal mein erstes Jahr hier hatte, aber mittlerweile musste ich schon ein paar Mal die Erstklässler rüberfahren und seit man mir verboten hatte meinen Humor zu benutzen, um die Fahrt halbwegs erträglich zu machen, waren diese Fahrten nur noch langweilig. Die Erstklässler drängelten und schubsten. Nach einer gefühlten Ewigkeit, saßen sie alle brav in ihren Booten und ich stieg selber ein. "Wer sind sie eigentlich und was unterrichten sie?", fragte mich eine der Schülerinnen, die in einem Boot fuhr, was meines sozusagen flankierte. Ich drehte meinen Kopf zu ihr rum. "Professor Auburn, Verteidigung gegen die dunklen Künste.", gab ich von mir, bemüht weder ein lustiges, noch freundliches Gesicht zu machen oder überhaupt irgendwie humorvoll zu wirken. Ich wollte ja nicht wegen so einem Faux-pas meinen Job verlieren. Dass da wieder ein Schüler aus dem Boot fiel, sollte wohl vermieden werden.

[tbc. eingangshalle]

_______________



Nach oben Nach unten
Matthew Blackwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 18.07.12
Alter : 23
Ort : Österreich

Charakter der Figur
Name des Charas: Matt Blackwood
Alter: 27 Jahre
Distrikt: 7 | unter dem Schuljahr D1 - Hogwarts

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 5:00 am

Ich hatte zwar keine Ahnung wer "Chimaira und Phobos" waren, doch nickte einfach einmal freundlich. Als Mike sich dann verabschiedete, sagte ich "Jaah, bis dann" und machte mich wieder mit zwei Koffern bepackt auf zu den Kutschen, wo ich mich in die Reihe der Schüler anstellte, bis ich - mal wieder - neben Teenager-Mädchen in einer der Kutschen saß und pubertäres Gequatsche ertragen musste.
Langsam bekam ich den Eindruck, dass meine schlechte Laune vom Hunger kam, denn als ich mir das gute Essen in Hogwarts vorstellte, ging es mir gleich wieder besser. - Bzw. Schlechter, schließlich befand es sich noch nicht in meinem Magen.

tbc: Hogwarts: Erdgeschoss: Große Halle

_______________
Nach oben Nach unten
Ashley Carter

avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 18.05.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Name des Charas: Ashley // Ash
Alter: 17
Distrikt: D1

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 6:14 am

Kaum hielt der Zug, stürmten schon alle hinaus, warfen sich förmlich gegen die anderen, wollten alle die ersten draußen sein. Verstand ich nicht wirklich, aber wenn es sie glücklich machte. Ich schleppte meinen Koffer raus und stellte ihn ab. Noch weiter wüde ich meinen Koffer wohl nicht zu tragen brauchen. Irgendein Fünftklässler aus Slytherin kam schon angestolpert und bot an meinen zu tragen. Ich bedachte ihn mit einem zuckersüßen Lächeln und sagte aalglatt: "Dankeschön." Auch wenn der Junge immerwieder unter dem Gewicht seines und meines Koffers anhalten musste, kümmerte mich, dass nicht wirklich. Er hatte gesagt, er würde den Koffer nehmen, also würde ich ihm den jetzt nicht wieder abnehmen. Ich hielt meine Hand leicht in die Höhe und betrachtete meine perfekt gefeilten Nägel. Der Typ stellte die beiden Koffer dort ab, wo auch schon eine Menge andere Gepäckstücke warteten, von den Hauselfen in die Schlafsäle gebracht zu werden. Schnell kam er angedackelt. "Darf ich mit dir in einer Kutsche fahren?", fragte er, noch ganz atemlos vom Koffertragen. Ich zuckte gleichgütlig mit den Schultern. "Tu' was du nicht lassen kannst.", sagte ich und stieg anmutig in eine der Kutschen.

[tbc. große halle]
Nach oben Nach unten
Leonie Jones

avatar

Anzahl der Beiträge : 1006
Anmeldedatum : 18.05.12
Alter : 22

Charakter der Figur
Name des Charas: Leonie
Alter: 17
Distrikt: 1

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 6:31 am

Ich stand gerade mit einigen Leuten plaudernd im Gang des Zuges, als dieser plötzlich anhielt. Gerade noch so konnte ich verhindern auf dem Typen vor mir zu fallen. Na super! Wie jedes Jahr hatte ich verpasst, dass wir schon am Bahnhof waren! Nicht, dass es mir etwas ausmachen würde, dass ich gleich aussteigen konnte! Im Gegenteil, es erleichtete mich maßlos! Endlich kam ich aus diesem engen, stickigen Gefährt heraus! Schnell huschte ich in das Abteil, welches ich mir mit einigen andern Leuten aus Gryffindor geteilt hatte, um meinen Koffer zu holen, entschied mich aber dagegen mich sofort durch die Masse an Schülern zu drängen, welche alle in Richtung Ausgang stürmten. Als nur noch ein paar im Gang waren machte auch ich mich auf den Weg in Richtung Bahnsteig. Ich hiefte meinen Koffer hinter mir aus dem Zug und zog ihn dann hinter mich her zu den Kutschen."Hey, habt ihr noch Platz da drinnen?", wollte ich grinsend von den Insassen einer wissen. Sie nickten mir zu und ich kletterte schnell ein.

tbc: große Halle
Nach oben Nach unten
Anthony Williams

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 24

Charakter der Figur
Name des Charas: Anthony Williams
Alter: 17
Distrikt: 1/Hogwarts

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 7:25 am

Als der Zug langsam anhielt, verliess ich das Abteil, das für die Vertrauensschüler und Schülersprecher bestimmt war und ging zum nächsten Ausgang des Zuges, wo schon ein wenig Gedränge herrschte. Als die Türen dann aufgingen, war ich trotzdem einer der Ersten, die den Zug verlassen konnten. Da ich in diesem Jahr neu Schülersprächer geworden war, ging ich zu einigen 2. Klässlern herüber, welche scheinbar nicht genau wussten, was sie zu tun hatten, da sie zum ersten Mal mit den Kutschen zum Schloss fahren mussten. Nachdem die meisten Schüler gemütlich in den Kutschen auf dem Weg zum Schloss waren, ging ich zurück zum Bahngleis, wo nur noch einige der älteren Schüler unterwegs waren und ich holte mir meinen Koffer, welchen ich schon vorher bereitgestellt hatte. Ich eilte zurück zu den Kutschen und fand noch Platz in einer der letzten, in welchen jedoch nur Schüler aus den tieferen Klassenstufen sassen. Pflichtbewusst begrüsste ich sie und langsam fuhr die Kutsche hinauf nach Hogwarts.

tbc: Grosse Halle
Nach oben Nach unten
Mark Southberry

avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 24
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 7:34 am

Ich verliess das Abteil der Vertrauensschüler und ging mit meinem Koffer auf dem Rücken zum Ausgang. Draussen angekommen, sah ich einige jüngere Schüler aus Gryffindor, welche schwer bepackt zu den Kutschen schlenderten. Ich ging auf sie zu und bot ihnen meine Hilfe an. Während die Schüler also in die Kutschen einstiegen, ging ich mit mehreren Koffern bepackt herüber zu dem grossen Haufen, wo bereits einige Gepäckstücke aufgestapelt waren. Als die Koffer gut verstaut waren, machte ich mich auf den Weg zu den Kutschen. Als eine der letzten Personen, betrat ich eine Kutsche, welche mich und einige andere Hogwartsschüler hinauf zum Schloss beförderten.

tbc: Grosse Halle
Nach oben Nach unten
Olivia Southberry

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 29.05.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 10:39 am

Als der Zug im wunderbaren Hogsmead stoppte, schlängelte ich mich hinter meinem Bruder aus dem Vertrauensschülerabteil. Der Himmel war schon dunkel, aber es standen genau so viele Laternen am Bahnsteig herum, damit das Licht den Bahnsteig und die Gesichter sämtlicher Schüler düster beleuchten konnte. Meinen Bruder verlor ich aber schon nach ein paar Sekunden, denn schon als ich einen Fuß aus dem Zug gesetzt hatte, wurde ich von einer riesigen Schülermenge mitgerissen. Die Masse beförderte mich sicher zu den Kutschen, wo ich mit ein paar bekannten Gesichtern einstieg und die Kutsche sich wieder in bewegung hinausbeugten und gierige Blicke zum Schloss warfen. Aber ich konnte es ihnen auch nicht übel nehmen, denn das Schloss war wiedereinmal atemberaubend. Nur noch ein paar Minuten und ich würde wieder mit meinem Bruder Mark am Gryffindortisch sitzen und dem sprechenden Hut zuhören. In meinem inneren Auge sah ich schon die fliegenden Kerzen, die verzauberte Decke und das leckere Essen. Schon bei dem Gedanken an Essen fing mir der Magen zum Knurren an.
Endlich, nach ein paar Minuten Kutschenfahren, konnten wir vor dem riesigen Portal aussteigen. Und wieder trug mich die Schülermasse in den nächsten Abschnitt des neuen Schuljahres.

tbc: Gr. Halle

_______________
Nach oben Nach unten
Tristan Ashcombe

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.07.12

Charakter der Figur
Name des Charas: Tristan Ashcombe
Alter: 17
Distrikt: 3

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   So Jul 22, 2012 11:35 am

Einstiegspost

Noch bevor der Hogwartsexpress den Bahnhof von Hogsmeade erreichte, hatte ich mich aufgemacht, um ein letztes Mal noch die Zuggänge abzuwandern. Ich war erpicht darauf, meiner Vertrauensschülerpflicht nachzukommen und nach dem Rechten zu sehen. Aber ich genoss es auch halbwegs für mich zu sein und das Abteil der Vertrauensschüler verlassen zu können. Ich schritt die Gänge ab, bemerkte nichts Auffälliges und machte mich wieder auf den Rückweg, um mein Gepäck zu holen und mich dann am Ausgang zu postieren. Der Zug peilte nun zielstrebig das Bahngleis an. Ich war mir im Klaren darüber, dass der Ruhe, die mich jetzt noch umgab, rasch eine Ende gesetzt werden würde und machte mich auf den kommenden Ansturm gefasst, der in kaum weniger als einer Minute über mich hereinbräche. Kaum hatte ich mich an der Türe eingefunden, die die Schüler auf das Bahngleis entließ, brach wie erwartet ein regelrechter Sturm über mich herein. Besonders die neuen Erstklässler preschten geradewegs auf den Ausgang zu und wollten von mir selbstredend nichts wissen. Aber ich ließ sie genauso selbstredend nicht an mir vorbeiziehen und stellte mich ihnen entschlossen in den Weg. Davon abgesehen, dass ihre Flucht nach vorne sowieso zum Scheitern verurteilt war. Die Türen waren noch verschlossen, der Zug gerade erst zum Stillstand gekommen. Für meine jüngeren Mitschüler gab es "noch" kein Entkommen. Mit einem angedeuteten Lächeln auf den Lippen, hob ich spöttisch eine Braue und sah auf die Zwerge hinab, die sich quängelnd aneinanderdrängten und mich mit teils bitterbösen Blicken bedachten.
"Immer mit der Ruhe.", fuhr ich die Quälgeister genervt an und wartete selbst inniglich darauf, dass die Türen sich endlich öffneten, damit ich den Flohhaufen endlich in die Freiheit entlassen konnte.
Zu meinem Wohlwollen, ließ das auch nicht lange auf sich warten. Aber bevor ich den Neulingen hinaus aufs Bahngleis folgte, sah ich sie ein letztes Mal eindringlich an und hob die Hand.
"Ich will weder Geschubse noch Gedrängle von euch sehen. Ihr werdet der Reihe nach aus diesem Zug steigen und euch dabei nicht wie eine Horde wildgewordener Affen aufführen, alles klar?", fragte ich streng in die Runde und deutete die eingeschüchterten Gesichter vor mir als Zeichen des Einverständnisses, weshalb ich ihnen schließlich bereitwillig Platz machte und wartete bis auch der Letzte hinausgeschlüpft war. Dann hievte ich selbst meinen Koffer hinaus auf den Bahnsteig und stellte ihn zu den anderen Koffern, die sich bereits zu einem großen Haufen zusammengefunden hatten, bevor ich den letzten Platz auf einer der pferdelosen Kutschen ergatterte und mich auf den Weg hinauf ins Schloss begab.

tbc: Große Halle

_______________
Nach oben Nach unten
Zoey Cash

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 20
Ort : in meiner eigenen kleinen welt ♥

Charakter der Figur
Name des Charas: Zoey
Alter: 17
Distrikt: 4

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   Mo Jul 23, 2012 7:11 am

~Firstpost~

Der Zug hielt in Hogsmeade und wie jedes Jahr stieg ich voller Optimismus auf das neue Schuljahr aus dem Hogwartsexpress. Die Fahrt war dank meinen wie immer stets unterhaltsamen Freunden ziemlich schnell vergangen. Ich hatte es sogar halb verpasst dass wir schon da waren. Aber nun ja. Ich freute mich irgendwie sogar auf das kommende Schuljahr, natürlich nicht auf das Lernen und alles, sondern eher auf die gemeinsame Zeit mit meinen Freunden. Ich stand mit meinem Gepäck da, das wie jedes Jahr nicht gerade leicht war!, und wartete die restlichen Leute mit denen ich im Abteil gesessen war auch endlich kamen. Dann liefen wir gemeinsam zu den Kutschen. Ich hatte tierischen Hunger. Das Essen am Anfang des Schuljahres war immer unbeschreiblich toll. Ich möchte wirklich nicht wie der größte Fresssack klingen, aber ich freue mich immer auf jede Mahlzeit wie ein Kind zu Weihnachten. Die Fahrt schien in wenigen Sekunden schon vorbei zu sein. Dann ging es endlich los in die Große Halle.

tbc: Große Halle
Nach oben Nach unten
Jenna Lyall

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 21.07.12
Alter : 27

Charakter der Figur
Name des Charas: Jenna Lyall
Alter: 16
Distrikt: 12

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   Mo Jul 23, 2012 1:21 pm

Einstiegspost


Der Hogwartsexpress fuhr in den Bahnhof von Hogsmeade ein und ich rutschte in Begleitung eines erleichterten Seufzers von meinem Sitz. Dabei warf ich noch einen letzten Blick hinaus durch das Fenster und spürte wie der Zug an Geschwindigkeit verlor. Das war Anlass genug für mich, mir meinen Zauberstab und die kleine Umhängetasche von der Gepäckablage zu angeln. Für den Koffer musste ich schwerere Geschütze auffahren und stellte mich auf die Zehenspitzen, um mich an dem Ungetüm zu schaffen zu machen, das allerhand wog, sodass ich meine Schwierigkeiten damit hatte. Aber ich wollte auch niemanden um Hilfe bitten, weshalb ich notgedrungen auf mich selbst gestellt blieb - was ich ja auch eigentlich so wollte - und biss mir schnaufend auf die Unterlippe, während ich meinen Koffer von der Ablage wuchtete und mir eingestand, dass ich eindeutig wieder zu viel eingepackt hatte. Aber was sollte ich machen: Ich war eben ein Mädchen. Die schleppten für gewöhnlich alles mit sich mit, was nicht niet- und nagelfest war. Allerdings war ich nicht bloß eine Woche unterwegs. Die Sommerferien waren zu Ende und Hogwarts öffnete für ein weiteres heranbrechendes Schuljahr seine Pforten, um die lerneifrigen Schüler - wenigstens traf das auf ein Drittel meiner Mitschüler zu, vielleicht auch weniger, ich war mir da nicht so sicher - willkommen zu heißen. In den Weihnachtsferien fuhr ich wieder nach Hause, aber bis dahin würden Monate vergehen. Und vorher stand ja noch zu meinem Unbehagen die Ernte an. Und wie jedes Jahr um diese Zeit würden wieder Tribute für die diesjährigen Hungerspiele gewählt werden. Aber daran mochte ich jetzt wahrlich keinen Gedanken verschwenden und so schluckte ich stattdessen den Kloß hinunter, der es sich in meiner Kehle bequem gemacht hatte und schüttelte innerlich den dunkelblonden Schopf. Dann verließ ich zielstrebig mitsamt meinen Habseligkeiten das Abteil, das ich ich mir mit zwei weiteren Mädchen geteilt hatte, die einige Klassen unter mir waren und auch nicht in meinem Haus, so viel ich wusste, um mich langsam zu einer der Zugtüren zu begeben. Dort angelangt kam der Zug zum Stehen und kurz darauf schlüpfte ich schon hinaus auf den Bahnsteig, meinen Koffer mühsam hinter mir herschleifend. Doch als mir ein älterer Mitschüler, dessen Häuserzugehörigkeit mir schleierhaft war, helfend zur Hand gehen wollte, schüttelte ich nur unwirsch den Kopf und blinzelte ein paar Mal wortlos, bevor ich nach Luft japsend und wie von einer Tarantel gestochen davoneilte, den Koffer bei den anderen Gepäckstücken parkte und ich dann geschwind und mich ohne noch einmal nach dem Jungen umzuschauen - der, wenn ich ehrlich mit mir war, ziemlich süß aussschaute - in eine der Kutschen schlüpfte und mich hinauf ins Schloss transportieren ließ. Dass ich nicht mal ein Danke hervorgebracht und ihn wie einen Depp dastehen gelassen hatte, war alles andere als die feine Art gewesen und ich wusste mit ziemlicher Sicherheit, dass ich so nie einen Freund abbekäme, wenn ich immer davonlief. Ein tiefer Seufzer bahnte sich kämpferisch seinen Weg in die Freiheit und glitt über meine Lippen.

tbc: Große Halle

_______________
Nach oben Nach unten
Caroline Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 22.07.12
Alter : 20

Charakter der Figur
Name des Charas: Caroline Anderson
Alter: 17
Distrikt: 1 // magisch

BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   Mo Jul 30, 2012 9:42 pm


~ F I R S T P O S T ~


Endlich spürte ich das vertraute Ruckeln und der Hogwarts-Express kam zum Stillstand. Viel zu lange habe ich einfach nur dagesessen. Jetzt wurde es Zeit das etwas passierte, auch wenn es wohl das letzte Mal seien würde. Allerdings wurde wohl das ganze Schuljahr von diesem schatten überzogen, das es das letzte war. Aber andererseits - sie hätte bisher jedes Jahr für die Spiele ausgewählt werden können, von daher hätte jedes Schuljahr dasLetzte seien können. Angestrengt zwängte ich meinen Koffer aus der Gepäckablage und trug ihn mit einem Stöhnen zum Ausgang des Zugs. Dort stellte ich ihn auf dem Boden ab und holte meinen Zauberstab hervor. Nach all den Jahren des Koffer schleppens hatte ich irgendwann keine Lust mer und hatte es anders probiert, und wie es aussah, war es eine gute Idee gewesen. "Wingardium Leviosa", flüsterte ich und ließ meinen dicken Koffer gemütlich neben mir herschweben, während ich mit freien Händen zu den Kutschen schlenderte. ein paar Erstklässler die gerade noch aus dem Zug stiegen sahen staunend zu mir hoch, und ich konnte mir ein Grinsen kaum verkneifen. Im Zug funktionierte das leider noch nicht, das hatte ich bereits ausprobiert, aber dabei hat mein Koffer wohl mindestens 20 Leute gerammt und umgestoßen. da drin war einfach ein zu großes Gedränge.
Anmutig stieg ich in eine Kutsche zu einigen anderen Gryffindors, ließ meinen Koffer vor mich auf den Kutschenboden schweben und lehnte mich geschlossenen Augen zurück. Solche von selbst fahrenden Kutschen waren einfach praktisch!

~Tbc: Große Halle

_______________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bahnhof von Hogsmeade   

Nach oben Nach unten
 
Bahnhof von Hogsmeade
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heruntergekommener Bahnhof [2]
» Heruntergekommener Bahnhof [6]
» Heruntergekommener Bahnhof [4]
» Hargeons Bahnhof
» Heruntergekommener Bahnhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fortunam, Maleficium et Circenses :: Hogsmeade-
Gehe zu: